Zukunft aktiv gestalten - SPD Flonheim

Franz Müntefering gratuliert Martin Schulz

Europa

Der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands Franz Müntefering gratuliert Martin Schulz zu seiner Wiederwahl zum Vorsitzenden der sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament mit folgendem Schreiben:

Lieber Martin,

ich gratuliere Dir herzlich zu Deiner heutigen Wiederwahl als Vorsitzender der sozial-demokratischen Fraktion im Europäischen Parlament. Dein überzeugendes Ergebnis zeigt, dass Du in den zurückliegenden Jahren eine hervorragende Arbeit im Europäischen Parlament geleistet hast. Und es gibt Dir ein starkes Mandat für die vor Dir liegenden Aufgaben.

Du hast in den letzten fünf Jahren mit großem Engagement und klarer Linie die Fraktion der SPE im Europäischen Parlament geführt und erkennbar politisch positioniert. Wie kaum ein Zweiter stehst Du für einen starken europäischen Parlamentarismus. Sozialer und demokratischer Fortschritt für die Europäische Union und die Menschen in Europa – das ist und bleibt das große Ziel Deiner sozialdemokratischen Politik für Europa. Es ist
ein gutes und wichtiges Ziel, für das wir weiter gemeinsam politisch arbeiten.

Als Spitzenkandidat der SPD für die Europawahl hast Du in den zurückliegenden
Monaten auf einer Vielzahl von Veranstaltungen in ganz Deutschland und ganz Europa leidenschaftlich für unsere sozialdemokratische Sache gekämpft. Hierfür auch auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank!

In Zeiten der Krise braucht es starke politische Führungspersönlichkeiten in Europa, um unserer sozialdemokratischen Forderung nach einem sozialen Europa gegenüber den konservativ-marktliberalen Mehrheiten im Parlament, der Kommission und dem Ministerrat Gehör und Geltung zu verschaffen. Ich bin mir sicher: Genau das wirst Du weiterhin mit starker Stimme tun!

Ich freue mich darauf, mit Dir auch in Zukunft freundschaftlich zusammenzuarbeiten und wünsche Dir für die vor Dir liegenden Aufgaben alles Gute und viel Erfolg.

Mit herzlichen Grüßen, auch im Namen der ganzen SPD

Dein

Franz Müntefering

 
 

Dateien zur Kommunalwahl 2019

Zur Ansicht benötigen Sie einen PDF-Reader:

 

 

Nachrichten aus Land und SPD

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von info.websozis.de